Erlassjahr-Kampagne

 

Entwicklung braucht Entschuldung

Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer ist 2000 der Erlassjahr-Kampagne beigetreten. Im Jahr 2000 wurde diese Kampagne begründet, ausgehend von der alttestamentarischen Tradition "im Jubeljahr des Herrn, den Armen die Schulden zu erlassen, den Gefangenen die Fesseln zu lösen..."
Die Erlassjahr-Kampagne ist auch ein bundesweiter Zusammenschluss von Nichtregierungsorganisationen sowie unterschiedlichen Verbänden und Basisgruppen.
Die Erlassjahr-Kampagne setzt sich mit unterschiedlichen Aktionen seitdem dafür ein, dass sich die Länder der Einen Welt nicht durch völlig überhöhte Zinsen auf Kredite und andere finanziellen Unterstützungen der reicheren Länder noch dramatischer verschulden, als sie es bisher ohnehin getan haben. Erlassjahr. De fordert deshalb ein Internationales Insolvenzverfahren für hochverschuldete Staaten, um die Grundversorgung der Bevölkerung in diesen Ländern sicherzustellen
So lautete die diesjährige Kampagne zur Bundestagswahl: "Mit Schulden fair verfahren. Damit nicht die Armen die Krise bezahlen müssen."

Link: www.erlassjahr.de