Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen

 

Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen versteht sich als Bindeglied zwischen Kirche und Öffentlichkeit. In dieser Funktion vertritt er die gemeinsamen Interessen katholischer Frauen und Männer in der Gesellschaft – entweder in Stellungnahmen zu aktuellen Themen und Diskussionen oder im Rahmen eines Engagements für bestimmte Projekte.

 

Mitverantwortung in der Kirche zu übernehmen, ist eines der Hauptanliegen des Diözesanrats.

 

Der Diözesanrat

  • beobachtet das Leben in Gesellschaft, Staat und Kirche und gibt Anregungen, wie sich Katholikinnen und Katholiken in die Gesellschaft einbringen können,
  • koordiniert das Engagement der in ihm zusammengeschlossenen Gruppen und organisiert und fördert Initiativen und Veranstaltungen für alle Katholikinnen und Katholiken im Bistum Essen,
  • bezieht in öffentlichen und kirchlichen Diskussionen Stellung und berät den Bischof und die Verwaltung des Bistums,
  • engagiert sich mit seinen Vertretern im Zentralkomitee der deutschen Katholiken und übernimmt so Verantwortung für die Kirche und Gesellschaft in Deutschland,
  • setzt sich für den Schutz des ungeborenen Lebens ein als Begründer der „Aktion FÜR DAS LEBEN e.V.“ im Bistum Essen

Satzung, Geschäftsordnung, Wahlordnung

 

Download:
Satzung, Geschäftsordnung, Wahlordnung

Neue Satzung, Geschäfts- und Wahlordnung des Diözesanrates

 

Download:
Neue Satzung, Geschäfts- und Wahlordnung des Diözesanrates

Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen

 

Download:
Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen